Natural Horsemanship in der Pferdeausbildung

Natural Horsemanship in der Pferdeausbildung steht für eine natürliche Ausbildung des Pferdes im Sinne des Tieres und in Anlehnung an natürliche Verhaltensweisen. Die Ausbildung des Pferdes nach der Dualaktivierung mit Equikinetic ist eine gewaltfreie, sanfte und gesundheitsfördernde Ausbildungsmethode, die Pferd und Reiter zu einem Team macht. Auch für den Besitzer von einem Problempferd kann die Equikinetic ein neuer Lösungsansatz sein.

Dualaktivierung beim Pferd

Bei der Dualaktivierung mit Equikinetic werden blaue und gelbe Stangen aus Schaumstoff sowie Pylonen aus Kunststoff genutzt, um das Pferd zu trainieren. Nach Studien können Pferde die Farben blau und gelb besonders gut sehen, weswegen die Hilfsmittel in blau und gelb den Tieren das Lernen erleichtern. Die Farbe Blau wirkt dabei aktivierend auf das Pferd. Die Stangen und Pylonen werden im Wechsel eingesetzt, blau auf der linken, gelb auf der rechten Seite wodurch beim Pferd beide Gehirnhälften aktiviert werden. So lernt das Pferd leichter und schneller. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass die meisten Tiere viel mehr Spaß bei der Arbeit haben, neugierig werden und das Training so für Mensch und Tier wesentlich entspannter ist und mehr Freude macht. Die Ansätze des Natural Horsemanship werden bei der Dualaktivierung großgeschrieben. Das Training erfolgt immer pro Tier und nicht mit Zwang und Druck. Dualaktivierung Pferd ist keine Wissenschaft für sich und kann von jedem Reiter und Pferdebesitzer erlernt werden.

Dualaktivierung Kurs

Für den Einstieg in die Equikinetic eignet sich ein Dualaktivierung Kurs besonders gut. Bei einem zertifizierten Trainer erlernen interessierte Reiter und Pferdebesitzer die Grundlagen der Equikinetic. Zuerst wird dabei in der Regel vom Boden gearbeitet, später kann die Arbeit nach dem Prinzip Dualaktivierung Pferd auch unter dem Sattel erfolgen. Vom Boden aus sehen die Teilnehmer eines Dualaktivierung Kurs die Reaktionen des Pferdes besser, sodass die ersten Schritte der Dualaktivierung beim Pferd immer vom Boden aus erfolgen sollten. Der erfahrene Trainer erklärt im Dualaktivierung Kurs zunächst die Grundlage der Equikinetic und bringt den Teilnehmern erste Übungen bei, die diese unter Anleitung dann üben, bis die Abläufe gefestigt sind. Dann können die Teilnehmer die Übungen später daheim gezielt nutzen, um mit ihrem Pferd zu arbeiten. Mit Aufbau-Kursen werden die Übungen erweitert. Nach der Arbeit an der Hand, kann die Arbeit an der Longe und die Arbeit unter dem Sattel dazu kommen.

Natural Horsemanship für das Problempferd

Viele Pferde kommen mit herkömmlichen Trainingsmethoden nicht klar und gelten dann als Problempferd. Dabei benötigen viele Problempferde nur einen anderen Ausbildungsansatz, um zu zuverlässigen Partner zu werden. Die Dualaktivierung beim Pferd ist ein guter Weg, um mit Pferden zu arbeiten, ob vom Boden aus an der Hand oder an der Loge oder später unter dem Sattel. Schnell kann dann aus einem Problempferd ein normales Pferd werden – denn meist ist ein Problempferd einfach nur ein unverstandenes Pferd. Reiter, die mit ihrem Pferd nicht weiterkommen oder an einem Problem scheitern, können in einem Dualaktivierung Kurs neue Lösungswege finden.

Dualaktivierung für Freizeit- und Sportpferde

Natural Horsemanship sollte bei der Ausbildung jedes Pferdes eine Rolle spielen. Egal, ob Sport- oder Freizeitpferd und unabhängig von der Reitweise, sollten die Grundsätze des Natural Horsemanship jedem Reiter, Pferdebesitzer und Ausbilder wichtig sein. Die Dualaktivierung ist für Sport- und Freizeitpferde gleichermaßen geeignet. Ob Dressurpferd oder Springpferd – beide profitieren von der Arbeit mit den blauen und gelben Stangen. Mit Equikinetic werden die Pferde nicht nur zum Mitdenken angeregt, auch Kondition und Muskulatur werden aufgebaut und Anlehnung, Stellung und Biegung werden verbessert.

Pferdetraining Dual

Kurt Stumpf
Schweinfurter Straße 10
D - 97633 Sulzfeld

Tel.: 0160-90900069
kurt@pferdetraining-dual.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Telefon: 0160-90900069 | Anfrage